DamenmodeSchuheTaschen, Schmuck
 
Home Hautpflege Stirngymnastik glättet Stirnfalten
Stirngymnastik glättet Stirnfalten
Um Stirnfalten zu glätten, muss die Stirnmuskulatur gestärkt werden. Stärkung der Stirnmuskulatur: Legen Sie die Handballen (unterhalb der Daumen) nebeneinander in die Mitte der Stirn. Jetzt werden die Ballen gegeneinander mit Druck verschoben (z. B. geht der linke nach unten, der rechte nach oben). Die Ballen gehen von Mal zu Mal weiter auseinander, bis sie auf den Schläfen liegen, und die Übung geht zurück, bis die Handballen wieder in der Mitte der Stirn liegen. Machen Sie eine Pause und wiederholen Sie die Übung ein- bis zweimal. Glatte Stirn: Übung 1: Die Daumen links und rechts auf dem Haaransatz fixieren und die drei mittleren Finger waagerecht (die Fingerspitzen zeigen gegeneinander) Links und rechts auf die Stirn pressen. Die Ringfinger sind direkt über den Brauen. Jetzt die Brauen anheben und gegen die Finger arbeiten. Übung mehrmals wiederholen. Übung 2: Legen Sie die Handfläche der linken Hand waagerecht auf die Stirn (Handballen liegen auf der Schläfe", zeigen nach außen, Spitze zur Mitte). Die rechte Hand wird ebenfalls waagerecht auf die rechte Schläfe gelegt, die Fin­gerspitzen liegen auf den Fingerspitzen der linken Hand. Pressen Sie beide Hände fest an die Stirn. Versuchen Sie nun, die Stirn sechs Sekunden in FaLten zu legen, was nicht gehen wird, da Sie die Hände fest auf die Stirn gepresst las­sen. Entspannen und die Übung mehrmals wiederholen.
 
Benutzerdefinierte Suche