DamenmodeSchuheTaschen, Schmuck
 
Home Hautpflege Wann muss eine Augencreme sein
Wann muss eine Augencreme sein
Wann muss eine Augencreme sein? Morgens sollten Sie auf Augencreme nicht verzichten, da die Augenpartie zum einen sehr zart und ohne das übliche Fettgewebe ist und zum anderen den gan­zen Tag stark durch Lachen, Blinzeln usw. beansprucht wird. Abends können Sie schon eher darauf verzichten, aber tagsüber niemals. Diese Regel habe ich übrigens von der Leiterin einer Kosmetikfachschule über­nommen. Sie erklärte uns Folgendes zur Augenpflege: »Morgens sind Ihre Augen in Bewegung, da können Sie Augenfalten verhindern, abends schlafen Sie, wozu soll da eine Augencreme gut sein? Selbst kriechende Fette können Ihnen nachts nicht so viel anhaben. Cremen Sie Ihre Gesichtscreme einfach nicht bis an den Wimpernrand, dann werden Sie auch nur selten Probleme haben. Wer allerdings morgens mit dicken Augen erwacht, der sollte zumindest in dieser Zeit die Augenpartie mit einer abschwellenden Creme behandeln.« Klingt doch irgendwie einleuchtend, oder?
 
Benutzerdefinierte Suche