DamenmodeSchuheTaschen, Schmuck
 
Home Accessoires Wasserperlen - Muschelkernperlen
Wasserperlen - Muschelkernperlen

Die meisten heute verkauften Wasserperlen sind Kulturperlen, also vom Menschen gezüchtete. Sie bilden sich, wenn ein Fremdkörper künstlich in eine Muschel eingeführt wird; die Muschel scheidet schützende Perlmuttschichten aus, mit denen sie den Fremdkörper überzieht. Muschelkernperlen können rund sein oder barock, das heißt unregelmäßige Formen haben. Je nach Art der Muschel und der Wasserbeschaffenheit reichen die Farbschattierungen kultivierter Wasserperlen von rosig-weiß bis grau.

Kultivierte Muschelkernperlen haben eine barocke Form und eine milchig-weiße Farbe. Beide Sorten können gefärbt werden. Die Qualität von Zuchtperlen hängt von ihrem Wasser ab, dem sanft schimmernden, durch die Perlmuttschichten verursachten Licht aus dem Innern der Perle, aber auch von ihrer Größe, der Dicke der Schichten, ihrer Sauberkeit und ihrer Farbe. Natürliche Muschelkernperlen entstehen, wenn ein Fremdkörper zufällig in eine Muschel gerät. Die einst in Süd- und Mittelamerika häufig vorkommenden natürlichen Wasserperlen sind heute aufgrund von Überfischung und Umweltverschmutzung selten geworden.

 
Benutzerdefinierte Suche