DamenmodeSchuheTaschen, Schmuck
 
Home Modeepochen Mittelalter Kleidung günstig
Mittelalter Kleidung günstig
Die strenge Etikette am Hofe zu Versailles verlangte ein würdevolles, pomphaftes Auftreten. Die Herrenkleidung verlor durch dies Gebot ihre Vielfältigkeit und ihre spielerische und einfallsreiche Leichtigkeit. Die Ärmelweste aus schweren Brokatstoffen fiel bis zum Knie und verdeckte fast die Culotte, die Kniehose, die unterhalb des Kniegelenks gebunden wurde. Ein in der Taille eingezogener Überrock, der Justaucorps, vorn geknöpft, mit großen Taschen, breiten Ärmelaufschlägen und Tressen ließ Weste und Hose kaum sichtbar werden. Der große Rock bot Raum für Stickereien und Spitzenmanschetten. Prince de Conti trug bei seiner Vermählung einen Rock von strohfarbenem Brokat, dessen schwarze Samtbesätze bestickt und mit Diamanten besät waren. Der Bänderdekor verlor sich langsam, statt dessen wurden bis 1690 Schleifen am Hals und auf den Schultern getragen. Auf der hohen Allongeperücke, die dem Bedürfnis nach Repräsentation entsprach, saß der federgeschmückte Dreispitz. Zwickelstrümpfe, Schuhe mit hohen, meist roten Absätzen, Degen und Handschuhe vervollständigten den Anzug.
 
Benutzerdefinierte Suche