DamenmodeSchuheTaschen, Schmuck
 
Home Mode-Trends Getragene und ungewaschene Damenslips - Ausgefallene Unterwäsche
Getragene und ungewaschene Damenslips - Ausgefallene Unterwäsche

Der Wunsch nach ausgefallener Wäsche und neuen Anregungen trägt oft seltsame Blüten. So findet man in den Boutiquen der Sonderviertel schon Lakritz-Tangas, in denen man sich zum Fressen gern hat.

Noch ein wenig weiter weg, im Land der aufgehenden Sonne, treiben die Phantasien der Japaner wilde Blüten. Hier verkauft ein geschickter Händler getragene und ungewaschene Damenslips. Das Foto der Besitzerin ziert die Packung für die passende Phantasie. Die Spitzenhosen, die er anstelle eines Taschentuchs zu Tage fordert, ist gern erzählte Herrenwitz-Masche. Die Spitzenhose, möglichst winzig, ist Trophäe und für die Stärke des Mannes, seines Eroberungswillens und der Verfügbarkeit von Frauen. Die Firma Wolff, Österreich, bringt das auf den männlichen Gesichtspunkt: „Frauen lieben schöne Wäsche. Sinnlich, weiblich. Den Männern zuliebe."

Nur - Wäsche allein macht noch nicht alles aus. Und viel persönlicher als in teuren Strapsen oder getigerten Tangas wirken manche Menschen einfach durch ihre Ausstrahlung - auch in weißen Feinrippen.

 
Benutzerdefinierte Suche